Tarif: Papierindustrie

Zweite Stufe aus letztem Tarifabschluss fällig: 3 Prozent mehr

Beschäftigte der Papierindustrie bekommen bald mehr Geld: Zum 1. Mai 2014 wird die zweite Stufe der Erhöhung aus dem letzten Tarifabschluss fällig. Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen um 3 Prozent. Auch beim Thema Demografie geht es weiter: Am 7. Mai findet eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Arbeitgeberverband statt.

bilderfilm.de

Impressionen Papier Impressionen Papier

Eine Erhöhung in zwei Stufen um 1,8 Prozent ab 1. Juli 2013 und 3 Prozent ab 1. Mai 2014, das war das Ergebnis der Tarifverhandlungen im vergangenen Jahr.  Auch der damalige Tarifvertrag zur Altersteilzeit wurde verlängert. Gleichzeitig vereinbarten beide Tarifparteien, bis Mitte 2015 ein neues Vertragswerk zum Thema Demografie auf den Weg zu bringen.

Und damit geht es bald los: Am 7. Mai laden der IG-BCE-Landesbezirk Bayern und der Arbeitgeberverband Bayerischer Papierfabriken zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung in München ein. Dort wollen Betriebsräte und Unternehmensvertreter die betrieblichen Situationen und mögliche Ansätze für eine künftige Ausgestaltung diskutieren. Anmeldungen zur Veranstaltung werden bis 30. April erbeten.

Der Start der Tarifverhandlungen Demografie ist im Herbst geplant.

Nach oben