Wahlen zur Jugend- und Auszubildendenvertretung 2016

Bei den JAV-Wahlen mitmachen - wie Philip

Alle zwei Jahre wählen Auszubildende und junge Beschäftigte bis 25 Jahre die eigenen Interessenvertretungen, die sich gemeinsam mit den Betriebsräten für sie starkmachen. Die IG BCE unterstützt die Arbeit der "JAVen" - etwa mit Tarifverträgen, Kampagnen und Bildungsangeboten. Auch der Erfahrungsaustausch mit "Javis" aus anderen Betrieben kommt nicht zu kurz: Sei es bei der jährlichen bayernweiten Regensburger JAV-Konferenz oder in den Jugendausschüssen der sieben bayerischen IG-BCE-Bezirke. Warum aber engagieren sich junge Leute in der Gewerkschaft und in der JAV? Philip Wunderlich, Azubi bei Vishay Electronic in Selb, erzählt.

IG BCE

JAV-Wahlen: deine Stimme für deine Rechte und Interessen! JAV-Wahlen: deine Stimme für deine Rechte und Interessen!

Du engagierst dich in der Gewerkschaft und der JAV. Warum?

Weil wir Auszubildenden ja nicht nur Rechte haben, sondern auch Pflichten. Und ich finde, es ist irgendwie meine Pflicht, neben meiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik etwas zu machen, zu helfen – ehrenamtlich. Was vielleicht auch daran liegt, dass ich nebenbei als Schwimmtrainer arbeite. Da merkt man doch automatisch, wie wichtig es ist, sich gegenseitig zu unterstützen. Zum Glück gibt uns der Betrieb dabei grünes Licht. Wir können also auch während der normalen Arbeitszeit aktiv sein.

Im Oktober und November finden wieder die JAV-Wahlen statt. Wie gelingt es dir, junge Kolleginnen und Kollegen zu überzeugen, ebenfalls zu kandidieren?

Zum einen durch Begeisterung. Ich selbst kandidiere ja auch wieder, weil ich an die Sache glaube. Zum anderen durch Einzelgespräche, in denen meine vier Mitstreiter und ich versuchen, diejenigen zur Kandidatur zu bewegen, die uns aufgefallen sind. Natürlich setzt ein Ehrenamt auch voraus, sich auch mal in der Freizeit zu engagieren. Wenn man sich aber auch privat gut versteht, ist das aber kein Ding. Die JAV lebt ja vom ständigen Austauschen und Erneuern.

Was ist denn dein wichtigstes Ziel für eine zweite Amtszeit?

Wenn ich wiedergewählt werde, möchte ich es gemeinsam mit den anderen JAVlern unbedingt schaffen, bei Vishay im Jahr 2017 eine Betriebsvereinbarung speziell für Auszubildende unter Dach und Fach zu kriegen. Wenn es um Arbeitszeiten geht, helfen nämlich keine mündlichen Zusagen. Da brauchen wir endlich mal was Schriftliches. Gerade in einem Unternehmen mit immerhin 750 Mitarbeitern. Kollegen aus anderen Betrieben, die wir durch den Bezirksjugendausschuss kennen, helfen uns dabei.

Nach oben