5. Regensburger JAV-Konferenz 2014

Fit für die JAV-Wahlen und Gute Arbeit für Azubis gestalten

Sie hat bereits Tradition, die jährliche bayernweite JAV-Konferenz in Regensburg: Am 23. und 24. Juni standen die Jugendstudie der IG BCE und die anstehenden JAV-Wahlen im Mittelpunkt der Veranstaltung mit rund 30 Teilnehmenden. Die Jugend- und Auszubildendenvertreter hatten auch die Gelegenheit, sich in Foren zu informieren über die Themen Social Media, Gesundheitsschutz für Azubis und wie eine JA-Versammlung interessant gestaltet werden kann. Auch das Thema Demografischer Wandel und Handlungsansätze, Möglichkeiten und Chancen in den Betrieben wurden diskutiert.

bilderfilm.de

Jugend- und Auszubildendenvertreter informiert Azubis

"Der jungen Generation ist in der Arbeitswelt die Arbeitsplatzsicherheit am wichtigesten, gefolgt von der Arbeitsatmosphäre und den Möglichkeiten der Weiterbildung", erläuterte Landesjugendsekretär Manuel Rendla zur IG BCE-Jugendstudie. Dies seien auch zentrale Punkte von Guter Arbeit und verdeutlichen, was für Arbeitgeber wichtig ist, um attraktiv für die Fachkräfte von morgen zu bleiben.

Sandra Stude, Fachsekretärin für Gute Arbeit und Demografie: "Die Daten, Fakten und Handlungsfelder zum Demografischen Wandel zeigen, dass das Thema auch die junge Generation angeht. Dazu gehört zum einen altersgerechtes Arbeiten, auf das schon die JAV achten kann. Zum anderen aber auch Einfluss auf die Einstellungszahlen von Azubis zu nehmen, sich für Übernahme stark zu machen und schon frühzeitig die Ausbildung mit der Weiterbildung zu verzahnen."

Im Oktober und November werden die JAV'en neu gewählt. Damit die Wahlen ein Erfolg werden, gab es von ehemaligen Jugendvertretern Informationen über rechtliche Rahmenbedingungen und Ideen, wie engagierte Kandidatinnen und Kandidaten in den Betrieben gewonnen werden können. Die JAV-Wahlmaterialien werden auch ab August auf der Homepage der IG BCE zur Verfügung stehen.

Dass die jungen Leute thematisch immer am Ball sind, aber auch eine ruhige Kugel schieben können, bewiesen sie beim Bowling-Turnier am Abend des ersten Tages. Dann hieß es Spaß haben, Netzwerken und den Tag in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Nach oben