Landesbezirk Bayern

Frauen

Von den rund 74.000 IG-BCE-Mitgliedern im Landesbezirk Bayern sind fast 19.000 weiblich. In allen bayerischen Bezirken engagieren sich Frauen in der Gewerkschaftsarbeit, z.B. in den Bezirksfrauenausschüssen und -arbeitskreisen. Darüber hinaus koordiniert der Landesbezirksfrauenausschuss die Frauenarbeit im Landesbezirk und gibt Impulse für die Arbeit vor Ort.

Frauen-Power

Foto: 

IG BCE Bezirk Altötting

Bis Mitte Dezember wählten Gewerkschafterinnen ihre neuen Gremien in den Bezirken. Diskutiert wurden "Lebens- und Arbeitszeit - wo stehe ich?", "Frauen und Rente", "Vereinbarkeit von Beruf und Privatem" oder "Psychische Belastungen in der Arbeitswelt". Aber auch "Wie stelle ich mir die Arbeitszeit der Zukunft vor?" oder "Mit Überzeugungskraft und Durchsetzungsstärke meine Anliegen vertreten".  weiter

Geworben und gewonnen

Glückliche Gewinnerin der Frauen-Werbeaktion im Landesbezirk Bayern und damit neue Besitzerin eines schwarz-neongrünen KTM-Trekkingbikes ist Eva Schierlinger. Nach der Verkündung auf dem IG-BCE-Frauentag nahm sie ihren Gewinn letzten Donnerstag (2. Juni 2016) in den Räumen des IG-BCE-Bezirks Kelheim-Zwiesel entgegen.  weiter

Für Gleichstellung

Mit der Leipa Group hat ein weiteres Unternehmen die Charta der Gleichstellung unterzeichnet. Die Firma für Magazinpapier und Verpackung mit ca. 1.500 Beschäftigten in Schrobenhausen und Schwedt fördert die Chancengleichheit, wie es in der 2012 von der IG BCE entwickelten Charta steht.  weiter

Gut vorbereitet zum 5. Frauentag der IG BCE

"Höchste Zeit für Frauen" - unter diesem Motto findet vom 26. bis 28. Mai 2016 der 5. Frauentag der IG BCE in Hannover statt. Um sich bereits im Vorfeld mit den dort geplanten Themen rund um Arbeitszeit, Lebenszeit und Gleichstellung auseinanderzusetzen, kamen die bayerischen Delegierten letzten Samstag (16. April 2016) im Münchner Gewerkschaftshaus zusammen.  weiter

3 Fragen an Hanna Strehmel: "Das ist es..."

Am letzten Donnerstag im April ist wieder Girls' Day: Unternehmen, Betriebe und Hochschulen öffnen ihre Türen für Mädchen, um ihnen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik näherzubringen. Der Mädchen-Zukuntstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Obwohl junge Frauen in Deutschland über eine besonders gute Schulbildung verfügen, wählt mehr als die Hälfte aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter.  weiter

Endlich Lohngerechtigkeit schaffen

Foto: 

Businessfotografie Inga Haar

Am Samstag, 19. März ist Equal Pay Day. Der Tag markiert symbolisch die Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern, die laut Statistischem Bundesamt aktuell 21,6 Prozent in Deutschland beträgt. 21,6 Prozent des Jahres 2016 ergeben umgerechnet 79 Tage. Das bedeutet: Bei gleichem Lohn hätten Frauen bis heute (19. März) umsonst gearbeitet, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.  weiter

Gewünschte Arbeitszeiten ermöglichen

Die DGB-Gewerkschaften nutzen den diesjährigen Weltfrauentag, um auf die Verbreitung von Teilzeit-Jobs aufmerksam zu machen. Fast jede zweite Frau in Deutschland arbeitet in Teilzeit. Viele davon möchten ihre Arbeitszeit ausweiten. Gleichzeitig wollen immer mehr Männer ihre Arbeitszeit reduzieren, um mehr Zeit für die Familie zu haben.  weiter

Frauen: Mitmachen und werben!

Im Vorfeld des 5. IG-BCE-Frauentages im Mai in Hannover findet in allen Landesbezirken die Werbeaktion „Schlüssel zum Erfolg“ statt. Aktionszeitraum ist 1. Januar bis 30. April 2016. Gewerkschafterinnen sind aufgerufen, ihre Arbeitskolleginnen und -kollegen mit ihren guten Argumenten von einer Mitgliedschaft in der IG BCE zu überzeugen. Als Preis winkt der besten Werberin des Landesbezirks ein tolles Fahrrad und – sofern sie nicht bereits Delegierte sein sollte – eine Einladung zum Frauentag.  weiter

1. Bayerische Fachtagung für Betriebsrätinnen

20 Betriebsrätinnen aus dem Landesbezirk nahmen an der ersten bayernweiten Fachkonferenz für Betriebsrätinnen am 22. Juni 2015 im Gewerkschaftshaus München teil. Neben inhaltlichen Themen sollte es vor allem um eines gehen: "Netzwerken", um in Zukunft noch erfolgreicher unterwegs zu sein.  weiter

Recht auf mehr

Foto: 

DGB

Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Entgeltunterschied zwischen Männern und Frauen, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 22 Prozent in Deutschland beträgt. Und 22 Prozent eines Jahres sind 79 Tage. Bei gleichem Lohn hätten Frauen bis heute (20. März 2015) umsonst gearbeitet, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.  weiter

Nach oben