Papier-Industrie

IG BCE fordert 4,8 Prozent mehr

Die IG BCE fordert für die 50.000 Beschäftigten in den rund 150 Betrieben der Papier-Industrie eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,8 Prozent.

dresden - Fotolia.de

Papierrollen
31.03.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Das hat die Bundestarifkommission der Gewerkschaft am Donnerstag (30. März) in Frankfurt beschlossen. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen. Verhandlungsauftakt ist am 3. Mai in Darmstadt.

Nach oben