URL dieser Seite: https://bayern.igbce.de/-/ZOG

16.02.2021

IG-BCE-Landesbezirk Bayern

Nürnberg gibt Startschuss für das digitale Konferenzjahr 2021

Mit der Bezirksdelegiertenkonferenz des Bezirks Nürnberg am Samstag (13. 02.) ist die IG BCE Bayern erfolgreich ins digitale Konferenzjahr 2021 gestartet. Die Delegierten kamen virtuell zusammen, um die vergangenen vier Jahre Revue passieren zu lassen, zu wählen und mit ihren Anträgen die Zukunft der gewerkschaftlichen Arbeit zu gestalten.

Julian Liebner

Bezirksdelegiertenkonferenz Nürnberg 2021

Die 35 Anträge (unter anderem zur Initiierung eines Bürgerbegehrens zum Erlass eines bayerischen Bildungsurlaubsgesetzes) zeugten von der Lebendigkeit des Bezirks, unterstrich Francesco Grioli. Als Mitglied im geschäftsführenden Hauptvorstand (gHV) der IG BCE stellte er sich in einem abwechslungsreichen Interview den zahlreichen Fragen der Delegierten.

Beate Rohrig, Landesbezirksleiterin der IG BCE Bayern, unterstrich in ihrem Grußwort die Leistung des haupt- und ehrenamtlichen Teams um Bezirksleiter Roland Nosko: „Ihr seid ein vielfältiger Bezirk mit unterschiedlichsten Branchen, was facettenreiche Herausforderungen mit sich bringt. Diesen begegnet ihr jeden Tag mit Bravour.“

Das Resümee der Delegierten: Wir wissen nicht, wie die Zukunft aussehen wird, aber eines ist klar: Wir müssen in dieser eine wichtige Rolle spielen.